Permalink

0

Holt die Reporter rein…

holt die reporter rein

Abends 20:00 Uhr in der ARD. Ganz Deutschland versammelt sich vor dem TV, um dem heiligen Gral des Deutschen Nachrichtenwesens zu lauschen. Seriosität zeichnet dieses Format aus. Umso bemerkenswerter sind dabei die Schaltungen zu den Reportern vor Ort. Am Vormittag hat die große Koalition in gewohnter Einmütigkeit wieder irgendeinen Pipifax beschlossen. Das ist natürlich eine Schalte nach Berlin wert. Da steht der dann wieder alleine im Berliner Schmuddelwetter und erklärt uns alle Hintergründe. Prima Sache – aber warum muss der Reporter draußen stehen? Wie habe ich mir das ganze vorzustellen? Bericht und Texte werden schön gemütlich im Studio produziert. Um kurz vor 20 Uhr heißt es dann Aufbruch und die ganze Truppe stellt sich vor das Bundeskanzleramt.

Was erwartet man dort? Hofft man, dass Frau Merkel das traurige Treiben beobachtet und kurz mal runterkommt? Leider haben wir keine Kanzlerin mit Humor. Mit Herrn Deppendorf vor der Tür ließen sich lustige Sachen anstellen. Die Möglichkeiten reichen dabei von Papierfliegern, Wasserbomben oder einfach mal ganz laut Helene Fischer hören. In Brüssel das gleiche Spiel. Wobei Christian Feld dort bedingt durch das schlechte Wetter in Belgien bereits Ausfallerscheinungen bei seiner Frisur in Kauf nehmen musste.

Liebe Sender lasst das mit den Außenreportern es wirkt einfach nur lächerlich.

Schreibe einen Kommentar