Permalink

0

Bundeswehr verhandelt bei MEADS knallhart

Zensursula packt es an!

Ursula von der Leyen traut sich was. Nach den Desastern vergangener großer Rüstungsaufträge wird nun das nächste Großprojekt in Angriff genommen. Das Medium Extended Air Defense System (MEADS) soll das Patriot Flugabwehrsystem ersetzten. Ein Milliardenauftrag für die Rüstungsindustrie, aber diesmal will sich unsere Verteidigungsmutti nicht auf der Nase rumtanzen lassen.

Mit Oberstleutnant Morgenlatte wurde ein ganz harter Hund für die Verhandlungen mit der Industrie gefunden.Dieses Gesprächsprotokoll zeigt, dass das Verteidigungsministerium in diesem Fall ein knallharter Verhandlungspartner ist.

  • Oberstleutnant Morgenlatte: So, die Bombe ist geplatzt. Ursula ist an die Öffentlichkeit gegangen. Die Sommerzeit ist der ideale Zeitpunkt zur Verkündigung des MEADS Deals.
  • MEADS Management: Schön, dass das ganze nun eingetütet ist. Es soll nicht zu ihrem Schaden sein.
  • Oberstleutnant Morgenlatte: Klar ist aber auch, dass wir diesmal Garantien brauchen. Wir verwalten das Geld des Steuerzahler. Ein weiteres Milliardengrab können wir uns nicht mehr leisten. Wir brauchen feste Zusagen von ihnen.
  • MEADS Management: Wir sind da voll und ganz auf ihrer Seite.
  • Oberstleutnant Morgenlatte: Wir brauche auf jeden Fall einen fixen Termin, wann das MEADS-System fertig und voll funktionsfähig sein wird.
  • MEADS Management: Verständlich, aber das geht nicht.
  • Oberstleutnant Morgenlatte: Ah okay, aber wir brauchen eine Kostendeckelung. Wir wollen keine bösen Überraschungen.
  • MEADS Management: Da bin ich voll bei ihnen, aber das geht auch nicht.
  • Oberstleutnant Morgenlatte: Na gut, aber wenn das System nicht funktioniert, dann gibt es auch kein Geld.
  • MEADS Management: Doch gibt es.
  • Oberstleutnant Morgenlatte: Okay, aber diesmal muss es glatt laufen. Das müssen sie mir versprechen.
  • MEADS Management: Diesmal wird alles gut!. Großes Indianerehrenwort!
  • Oberstleutnant Morgenlatte: Super – da wird sich Uschi freuen.

Schreibe einen Kommentar